Die Karl-Rahner-Stiftung


Die Karl-Rahner-Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München. Sie wurde am 15. Februar 1986 errichtet. Die Karl-Rahner-Stiftung ist Herausgeberin der im Verlag Herder, Freiburg i. Br., erscheinenden "Sämtlichen Werke" Karl Rahners. Eine Gesamtausgabe Sämtlicher Werke in Französisch, die voranschreitet, wird von der Stiftung finanziell unterstützt. Die Stiftung steht in Verhandlungen wegen der Herausgabe Sämtlicher Werke in weiteren Fremdsprachen.

In der Präambel der Satzung der Karl-Rahner-Stiftung wird ausgeführt:

"Pater Karl Rahner SJ war einer der bedeutendsten Theologen und Religionsphilosophen des 20. Jahrhunderts. Durch ihn wurde das II. Vatikanische Konzil wesentlich beeinflusst. Die Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Tätigkeit lagen in den Bereichen der Dogmatik, der Fundamentaltheologie, der Ökumene und der philosophisch-theologischen Grundlegung.
Durch die Errichtung einer Stiftung sollen das wissenschaftliche Wirken P. Karl Rahners lebendig erhalten, junge Theologen zur Erforschung der wissenschaftlichen Leistung Karl Rahners angeregt und wissenschaftliche Arbeit im Sinn des Wirkens von P. Karl Rahner unterstützt werden."

Zweck der Karl-Rahner-Stiftung:

  1. Förderung der Erschließung und des Weiterwirkens des geistigen Lebenswerkes von P. Karl Rahner, insbesondere durch Stipendien an Doktoranden und Habilitanden namentlich in Verbindung mit dem Karl-Rahner-Archiv oder dem Karl-Rahner-Preis, sowie durch Veranstaltungen zu den verschiedenen Aspekten des Wirkens Karl Rahners.
  2. Auf- und Ausbau sowie Beteiligung an der Unterhaltung des Karl-Rahner-Archivs im Dienst der Erforschung des wissenschaftlichen Nachlasses von Pater Karl Rahner.
  3. Beteiligung an der Verleihung des "Karl-Rahner-Preis für theologische Forschung".
  4. Förderung der wissenschaftlichen Arbeit des Jesuitenordens und der Ordensprovinz, der P. Karl Rahner angehörte.

Kontakt


Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Sie können uns auch eine E-Mail schreiben. Wir freuen uns über ein Echo von Ihnen.

089/23862336 oder 0170/3453035